praktikum

Die Hochschule Bremerhaven ist Kooperationspartner der Max-Eyth-Schule. Dieses ermöglicht Unterrichtstage in den Hochschul-Laboren sowie Unterrichtsprojekte mit verschiedenen Fachbereichen. Des Weiteren ist das Absolvieren eines Frühstudiums für Lernende der Fachoberschule Technik sowie des Beruflichen Gymnasiums möglich.

 

logo_netzwerk_350

Das Netzwerk initiiert und fördert Aktivitäten und Kooperationen an der Schnittstelle Schule/Beruf im Raum Bremerhaven/Cuxhaven. Das Engagement der Max-Eyth-Schule hat im Verein eine herausgehobene Bedeutung. Kontakt oder weitere Informationen finden Sie hier.

 

praktikum

Die Niedersächsische BINGO-Umweltstiftung förderten Aufbau der Imkerei an der Max-Eyth-Schule. Nähere Informationen finden Sie hier

 

ireo_170

Seit 1986 wird eine aktive Partnerschaft zwischen der Max-Eyth-Schule und dem Institut Rural du Nord Finistère/Bretagne gelebt. Die Partnerschaft bietet jährlich Austauschmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer.
Informationen über unsere Partnerschule finden Sie hier.

Schulportrait

Immer auf Kurs...

Die Max-Eyth-Schule

ist eine von den drei berufsbildenden Schulen in Trägerschaft des Landkreises Cuxhaven. Unser Einzugsbereich reicht vom Norden mit den Gemeinden Wurster Nordseeküste, Stadt Geestland und Beverstedt bis zum Süden mit der Gemeinde Hagen im Bremischen. Innerhalb dieses Bereiches sind wir durch Schulbusse gut zu erreichen.

Mit etwa 750 Schülerinnen und Schülern sowie 60 Lehrerinnen und Lehrern bieten wir eine überschaubare Lernumgebung, bei der individuelle Betreuung großgeschrieben wird.

Wir legen Wert auf eine praxisnahe Vorbereitung auf das Berufsleben. Im Angebot der Schule vereinen wir unterschiedlichste Bildungsangebote vom Berufseinstieg, über die Berufsausbildung bis zur Studienbefähigung in unseren beruflichen Gymnasien.